Wetter für Astrofotografie: Wolken planen

In VIEWFINDR bieten wir Planungstools und Wetter für Astrofotografie. Berechne exakte Wolkenabstände für Astrofotografie. Herkömmliche Wetterapps berechnen die Bewölkung nur an einem Ort, mit VIEWFINDR kannst du Wolken 3D einplanen, für Targets die nicht nur im Zenit stehen.

unsere beste app um abendrot und morgenrot vorherzusagen

Wolken Tutorial

Niedrige, Mittlere und Hohe Wolken

Dieser Parameter zeigt den Wolkenbedeckungsgrad zwischen 0% und 100%. Der Parameter gliedert sich in die Niedrigen, die Mittelhohen und die Hohen Wolken. Diese entsprechen jeweils bestimmten Höhenbereichen, die der Abbildung entnommen werden können. Wolkenvorhersagen dienen der Planung von Wetter für Astrofotografie, wolkenfreien Sonnenaufgängen oder Alpenglühen.

we do weather
Farboverlay

Wird eine Uhrzeit ausgewählt, dann lädt das Farboverlay. Das Laden wird durch ein kleines Laden-Symbol unten rechts auf der Karte angezeigt. Sind keine Wolken in einer Region vorhanden, dann bleibt die Karte leer. Je dichter das weiße Farboverlay an einem Ort ist, desto dichter ist der Himmel an diesem Ort mit Wolken bedeckt.

Mit Hilfe der Skala lässt sich das Farboverlay in einen Zahlenwert übersetzen und so feststellen, wie hoch der Bedeckungsgrad an einem Ort ist.

Um die Wolkenprognose gut erkennen zu können bietet es sich an die Hintergrundkarte „Satellit“ zu verwenden. Die Hintergrundkarte kann auf dem entsprechenden Symbol geändert werden. Auf der Hintergrundkarte „Satellit“ kann neben dem Wetter für Astrofotografie auch ein geeigneter Standort auf einer Lichtung gefunden werden.

wolken in der astrofotografie
Bedeckungsgrad

Der Bedeckungsgrad gibt an, wie viel Prozent des Himmels blau und wie viel Prozent grau sind. Bei einem Bedeckungsgrad von 50% bedeutet dies, dass 50% des Himmels von soliden Wolken bedeckt wird. Die anderen 50% hingegen sind klarer, blauer Himmel.

Es bedeutet eben nicht, dass der Himmel mit einer einzigen Wolkenschicht, die zu 50% durchsichtig ist, bedeckt wird. Im Abgebildeten Beispielfoto ist eine Bedeckung von etwa 50% zu sehen. Es sind im gleichen Maße blaue Anteile und bewölkte Anteile des Himmels zu sehen.

Um das Wetter für Astrofotografie vorherzusagen ist der Bedeckungsgrad besonders wertvoll, denn es lässt sich damit abschätzen, wie viel Prozent der Nacht eine Wolke das gewünschte Target verdecken wird. Je höher der Bedeckungsgrad, umso weniger Integrantionszeit bleibt übrig.

wetter für deep sky
Vorhersagegenauigkeit

Es handelt sich um eine durch Computerberechnungen generierte Vorhersage, deshalb wird es immer zu Abweichungen kommen. Die Wolken werden nicht exakt so auftreten, wie es der Vorhersage zu entnehmen ist. Dabei ist die Vorhersage präziser für große, zusammenhängende Wolkenfronten, als für kleine, lokale Wolkenfelder.

Es wird deshalb zu Abweichungen einiger Kilometer kommen. Bei großen Wolkenfronten fällt diese Abweichung nicht auf, bei lokalen Wolkenfeldern jedoch schon. Deshalb ist die Vorhersage für große Wolkenfronten immer etwas genauer.

change time of weather forecast fog height
Wolken für Astrofotografie

Damit du während deiner Astrofotografie nicht plötzlich von Wolken in der Himmelsrichtung deines Targets überrascht wirst, haben wir ein Platzierungstool entwickelt. Die konzentrischen Kreise werden in VIEWFINDR automatisch an die gewählte Wolkenhöhe angepasst und garantieren dir, dass sich die Wolken der jeweiligen Höhenstufe garantiert unterhalb von (10°,5°,2°) über dem Horizont befinden werden. Zum Verwendenden des Tools musst du einen groben Kartenmaßstab einstellen, zoome soweit auf der Karte heraus, bis zu die drei Kreise sehen kannst. Ändere die Uhrzeit und betrachte, ob sich die Wolken in einer bestimmten Himmelsrichtung zu nah an dein Target annähern.

wetter für astrofotografie vorhersagen
Wolken für Sonnenaufgang und Untergang

Um zu prüfen, ob die Sonne bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang sichtbar ist und nicht von Wolken verdeckt wird, musst du das Platzierungstool verwenden. Prüfe mit Hilfe dieses Tools alle Höhenstufen der Wolken, ob die Wolken unterhalb von 2° am Horizont bleiben. Hierzu müssen die Wolken in Richtung des Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangs außerhalb des 2°-Kreises des Platzierungstools liegen. Aktiviere hierzu zusätzlich das Richtungstool für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Als Uhrzeit verwendest du entsprechend die Uhrzeit des Sonnenaufgangs oder Untergangs aus.

wolken in der astrofotografie
Alpenglühen mit dem Positionierungstool

Aktiviere das Positionierungstool für Wolken, zusammen mit dem Richtungstool für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Bringe die Bildschirmmitte auf den gewünschten Berg. Zoome aus der Karte heraus, bis du die drei Kreise des Positionierungstools vollständig sehen kannst. Damit ein Alpenglühen möglich ist, müssen die Wolken in Richtung des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs unterhalb der 2° Markierung bleiben. Überprüfe dies, für alle drei Höhenstufen der Wolken. Ist die Bedingung erfüllt, wird der Berg angestrahlt, wenn die lokale Orographie dies zulässt.

Alpenglühen vorhersagen mit viewfindr

Allgemeines zur Wettervorhersage, dass du wissen solltest!

Computersimulation

Die Wettervorhersage in VIEWFINDR ist eine Computersimulation, die sehr Realitätsnah das kommende Wetter prognostiziert. Die Vorhersage ist jedoch nicht exakt die Realität und es wird zu Abweichungen kommen.

In VIEWFINDR werden alle 3h neue Wetterdaten zur Verfügung gestellt. Wenn du zum Beispiel am Morgen nach der Abendröte schaust, dann wird sich die Vorhersage noch mehrmals ändern. Das ist vollkommen normal und das ist auch gut so!

Je näher der Termin, also der Sonnenuntergang am Abend, rückt, desto geringer wird die Abweichung der Computersimulation von der Realität. Die Vorhersage wird präziser. Bevor du final zum Fotografieren aufbrichst, solltest du dir deshalb noch einmal die aktuelle Vorhersage anschauen.

Bevor du zu deiner Fototour aufbrichst solltest du noch einmal in VIEWFINDR die aktualisierten Wetterdaten betrachten. Wenn sich die Wahrscheinlichkeit geringer geworden ist, dann sei nicht sauer, denn dann hat dir die Vorhersage eine erfolglose Fototour erspart!

Die Wettervorhersage ist in VIEWFINDR auf 24h für lokale Wettermodelle und 72h für kontinentale Wettermodelle begrenzt. Es ist nicht sinnvoll für einen längeren Zeitraum in die Zukunft zu schauen. Die Vorhersage wird ungenau und ist nicht zuverlässig. Wetterapps, die Vorhersagen von mehr als 3 Tagen erlauben, jedoch keinerlei Hinweis darauf erbringen, dass die Vorhersage extrem ungenau ist, sind eine Schande. Dies erweckt den Eindruck, dass Wettervorhersage nicht funktioniert. Doch Wettervorhersage funktioniert sehr gut, wenn auch nicht mehr als 72h in die Zukunft.

Auflösung der Wetterdaten

Genauso wie die Auflösung deiner Kamera limitiert ist, diese also kein „unendlich“ scharfes Foto aufnahmen kann, so ist auch die Auflösung des Wettermodells limitiert. Diese beträgt für die mitteleuropäischen Wetterdaten 2,8km und für die europäischen Wetterdaten 7km.

Strukturen und Eigenschaften der Landschaft, die nicht so groß sind, werden durch das Modell gemittelt. Wenn ein Berg z.B. 800m hoch ist, das Tal nebenan ist 400m hoch, dann ist die Landschaft für das Wettermodell in diesem „Pixel“ 600m hoch, entsprechend der durchschnittlichen Höhe.

Dies bedeutet, dass kleine Strukturen, wie enge Bergtäler oder lokale kleine Flusstäler durch das Modell nicht richtig erfasst werden können. Dies ist nicht schlimm, du musst nur lernen damit umzugehen. Wenn ein Tal in den Bergen deutlich kleiner ist als die Auflösung unseres Wettermodells, dann musst du Interpolieren.

Kleine Tälern enden immer in größeren Tälern. Du kannst deshalb das Wetter im nächst größeren Tal als gute Referenz für das Wetter in einem kleineren, angrenzenden Tal verwenden. Im Beispiel ist zu sehen, dass das große Tal mit Nebel gefüllt ist. Mit ziemlicher Sicherheit ist dann auch das kleine Tal mit Nebel gefüllt.

best app for photo spots

Dieses Beispiel zeigt, wie das Wettermodell die Landschaft sieht. Die Gebirge zerfallen in einzelne grobe Pixel. 

weather forecast for photo spots

Durch die limitierte Auflösung wird die Wolkenschicht/Nebelschicht nicht bis in jedes kleine Tal gezeichnet.

Unsere Wetterparameter

Burning red sky

Anhand der 3D-Wolken-, Regen- und Sonnenposition berechnen wir die Wahrscheinlichkeit brennender Wolken.

Fog layer height

Wir berechnen die Höhe der Oberseite von Nebel.

Thunderstorm cells

Numerische Berechnung der Position von Gewitterzellen.

Clear night sky

Erfahre welche Fotospots für Astrofotografie wolkenlos sein werden.

water reflection

Finde perfekte Wasserspiegelungen für dein Foto.

Visible sunriseset

Wolkenfreie Sonnenaufgänge sind schöner als grauer Himmel. Wir sagen diese vorher.

Structured sky

Wolken mit Lücken, perfekt zur Langzeitbelichtung.

Photo contrast App

Vorhersage von wolkenfreiem Himmel für den besten Kontrast.

Blue hour

Die perfekte Blaue Stunde ohne Wolken mit schönem Dämmerlicht.

Screening smoke

Eine feine Nebelschicht über Graslandschaften. Wir sagen dir wann und wo.

Landschaftsfotografie App: Wetterparameter

Burning red sky

Anhand der 3D-Wolken-, Regen- und Sonnenposition berechnen wir die Wahrscheinlichkeit brennender Wolken.

Fog layer height

Wir berechnen die Höhe der Oberseite von Nebel.

Thunderstorm cells

Numerische Berechnung der Position von Gewitterzellen.

Clear night sky

Erfahre welche Fotospots für Astrofotografie wolkenlos sein werden.

water reflection

Finde perfekte Wasserspiegelungen für dein Foto.

Visible sunriseset

Wolkenfreie Sonnenaufgänge sind schöner als grauer Himmel. Wir sagen diese vorher.

Structured sky

Wolken mit Lücken, perfekt zur Langzeitbelichtung.

Photo contrast App

Vorhersage von wolkenfreiem Himmel für den besten Kontrast.

Blue hour

Die perfekte Blaue Stunde ohne Wolken mit schönem Dämmerlicht.

Screening smoke

Eine feine Nebelschicht über Graslandschaften. Wir sagen dir wann und wo.

M.Sc. Stefan Engel

Gründer, Entwickler

M.Sc. Stefan Engel
B.Sc. Bastian Werner

Gründer, Geschäftsführer

B.Sc. Bastian Werner
Dipl. Met. J. Lang

Gründer, Meteorologe

Dipl. Met. J. Lang